Artikel mit dem Tag "piratenpartei"

Ein Delegiertensystem für die Piratenpartei

Vorneweg nochmal vielen Dank an Martin für das Schreibrecht auf diesem Blog.

Na gut, der Titel mag etwas provokant sein. Scheint doch ein Delegiertensystem so ziemlich die Verkörperung von all dem zu sein, was die Piraten an den Strukturen anderer Parteien kritisieren, und das genau Gegenteil davon, wie man sich bei uns innerparteiliche Willensbildung vorstellt. Trotzdem bin ich der Meinung, […]

weiterlesen

Das Ministerium der Zukunft.

Knapp eine Woche vor der Bundestagswahl am 27. Septmeber 2009 fügt die Piratenpartei ihrem ambitionierten Wahlprogramm eine konsequente und sachliche Forderung hinzu. Ein Ministerien soll uns Politiker gewordenen Netzaktivisten als Werkzeug dienen unsere Forderungen nach Freiheit von Information und Infrastrukturen, Deregulation der Immatrialgüter und Kostenfreiheit von Bildung und Kultur umzusetzen.

Das Bundesministerium für die Wissens- und Informationsgesellschaft (BMWIG) wird […]

weiterlesen

Piratenpartei International: Offener Brief pro Netzneutralität

Aus der internationalen Netzgemeinde kommen derzeit klare Forderungen nach Netzneutralität und einem konkreten Gesellschaftsparadigma hinzu Information, Kollaboration und Kommunikation als zentralem Element. Ich möchte Euch hier das original in Englischer Sprache vorstellen. Eine Deutsche Übersetzung findet Ihr zum Beispiel hier.

Quelle: http://www.laquadrature.net/en/we-must-protect-net-neutrality-in-europe-open-letter-to-the-european-parliament

We Must Protect Net Neutrality in Europe!
Open letter to the European Parliament

Net […]

weiterlesen

Berliner Landesverband diskutiert das Bedingungslose Grundeinkommen

Note: Aufgrund einiger Rückfragen und Diskussionen möchte ich klarstellen, dass sich bei dem zur Bewertung stehenden Textstück nicht um einen Konsens des Berliner LV handelt. Vielmehr wurde er offen diskutiert und entworfen ohne ihn auf einem LPT abzustimmen. Der Textausschnitt sollte auch nicht als Programmpunkt in den Flyer eingehen sondern als „Teaser“ auf folgende Diskussionen. Ich bitte die Missverständlichkeit […]

weiterlesen

Kiezspaziergang in Mitten Berlins

Nun schon zum dritten Mal haben wir von der Berliner Crew „JWD“ den so genannten Kiezspaziergang veranstaltet. Wie immer war die Resonanz sehr groß und ich will hier einmal davon berichten.

Wie ihr Euch denken könnte, marschieren wir nicht einfach los und lächeln die Leute an. Als „die andere Art“ Wahlkampf zu machen, gehen wir in […]

weiterlesen

Deshalb bin ich Pirat

Trotz meines jungen Alters habe ich bisher auf kommunaler, regionaler und hochschulpolitischer Ebene Einblicke in die aktuelle Tagespolitik sammeln dürfen. Das Bild, das sich mir bot, ist gelinde gesagt traurig. Aller Orts sieht mensch Gestalten, die nichts weiter tun als möglichst genau zu bestimmen, was die Meinung der Vielen, ist ohne sich die Mühe zu machen, die bestehenden Möglichkeiten zu […]

weiterlesen

Liberale auf dem Kriegspfad?!

Der Bundestagswahlkampf stachelt wohl jeden politisch Aktiven zu argumentativen und polemischen Höchstleistungen an. Dies kann nun auch in einem Aufruf des FDP Bundesverbandes an die JuLis (Junge Liberale) bewundert werden. Ich möchte gern auf das hier erhältliche Schreiben näher eingehen. Es handelt sich dabei im Original um einen elektronischen Rundbrief.

In dem Schreiben heißt es dass die Piratenpartei zu für die Zielgruppe der FDP zu einem „ernstzunehmenden Phänomen“ geworden sei.

weiterlesen

Der gute Lobbyismus

An dieser Stelle möchte ich eine Idee innerhalb der Piratenpartei transportieren, die eine völlig neue Art Politk zu machen bedeuten könnte.

Die Piratenpartei steht unter Anderem für mehr Beteiligung der BürgerInnen an politischen Entscheidungsprozessen ein. Ein Netzwerk für und mit den UnterstützerInnen der Piratenpartei soll Experten in allen Fragen politischer, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Prozesse in die politische Arbeit der Partei […]

weiterlesen