Artikel aus der Kategorie "Parteipolitik"

Wer wählt die Piratenpartei und was bedeutet das für uns?

Ein Gastbeitrag von Anatol Stefanowitsch ( @astefanowitsch )

Das Bild der Piratenpartei in der Öffentlichkeit ist, trotz großer Anstrengungen in der parteiinternen und -externen Diskussion, nach wie vor stark vom Stereotyp des männlichen „Nerds“ jüngeren bis mittleren Alters geprägt. Und die Bilder, die von Parteitagen oder Landesmitgliederversammlungen in die Medien geraten oder die man sich durch den Besuch […]

weiterlesen

Gespräch im Dicken Engel

Am 16. Juli war ich im so genannten Dicken Engel zu Gast um über alle möglichen Themen meine Tätigkeit im Abgeordnetenhaus betreffend zu diskutieren. Wie bei Piraten so üblich wurde auch eine Audioaufzeichnung angefertigt, die ich Euch zum Nachhören empfehlen möchte. 

Themen

Martin Delius / Ausschüsse / Parlament / Abgeordnete / Mandatsträgerbeiträge / Zusammenarbeit mit anderen Fraktionen / Anhörungen […]

weiterlesen

Wollen die Piraten Trennung von Parteiamt und Mandat?

Mit meiner Kandidatur für den Bundesvorstand habe ich – das zeigen einige Fragen an mich – die Debatte über die Trennung von Parteiamt und Mandat in der Piratenpartei angestoßen. Das freut mich sehr, denn diese Debatte müssen wir spätestens zur Bundestagswahl führen.

Ich bin bereit diese Debatte zu führen und habe aus diesem Grund eine LiquidFeedback-Initiative gestartet, in der […]

weiterlesen

Die Debatte um die Debattenkultur

Seit dem Einzug der Piraten in das Berliner Abgeordnetenhaus nehmen eben jene an den bundesweiten politischen Debatten teil, werden beachtet und mehr oder weniger intensiv diskutiert. Gerade nach der erfolgreichen Wahl im Saarland beginnt das bisher laue Lüftchen der parteipolitischen Auseinandersetzung an Kraft zu gewinnen. Es wird geschimpft auf die Unerfahrenheit der Piraten, ihre unorganisierte Art, das vermeintlich fehlende Programm […]

weiterlesen

Die Suche nach dem All-PIRATEN-Kandidat

Am letzten Freitag hat die Piratenfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus einen weiteren schweren Schlag hinnehmen müssen, der sie von der inhaltlichen politischen Arbeit abhält.

Mitten in die äußerst wichtigen – und für uns Parlamentsneulinge extrem komplizierten – Haushaltsberatungen zum Berliner Doppelhaushalt 2012/2013 platzt der Rücktritt des Bundespräsidenten. Damit haben wir als Fraktion die Möglichkeit zwei Personen in die Bundesversammlung zu […]

weiterlesen

„Macht doch mal!“

An die Piratenfraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin gibt es dieser Tage verständlicher Weise eine Menge Erwartungen. So wurden wir dafür kritisiert, dass wir zu den Vorfällen bzgl. der weltweiten #occupy-Kampagne keine Presseerklärung oder Pressekonferenz einberufen haben.

Ich möchte an dieser Stelle auch dem Wunsch des Bundesverbandes nach einer Vorlage nachkommen und ein Beispiel für eine Erklärung, wie ich sie […]

weiterlesen

Die Piratenpartei zur Transparenz in der Politik

pg_0003

Zu meiner Schande muss ich eingestehen, zu wenige Texte auf diesem Blog zu veröffentlichen, um ein vollständiges Bild von mir und meinen Argumenten abzugeben. Umso weniger ist es für meine Leser wünschenswert wieder einmal Ausführungen über innerparteiliche Diskussionen der Piratenpartei zu lesen. Aus aktuellem Anlass jedoch möchte ich gerade den Berliner Wählerinnen und Wählern ein paar Gedanken zu einem […]

weiterlesen

Demonstration gegen das neue Hochschulgesetz

Einen Tag vor der Demonstration gegen die Novelle des Berliner Hochschulgesetzes

am 12. Mai 2011 um 16.00 Uhr auf dem Pariser Platz (Brandenburger Tor)

möchte ich den Aufruf mit meinen Lesern und Berliner Studierenden teilen.

Am diesem Tag wird die Neufassung des Berliner Hochschulgesetzes (BerlHG) im Abgeordnetenhaus voraussichtlich beschlossen werden. Im Vorfeld haben sich Studierende, Mitarbeiter und Professoren immer […]

weiterlesen