Artikel aus der Kategorie "Berliner Republik"

Das elektronische Klassenbuch kommt mit Sicherheit?!

Seit ein paar Wochen hat von Senatorin Scheeres (Bildung und Wissenschaft) in Berlin ein neues Lieblingsprojekt: Das elektronische Klassenbuch. Mit diesem zukunftsweisenden Tool möchte sie Schulschwänzerinnen und Schulschwänzern auf die Schliche kommen und SMS an Eltern versenden.

Eine gute Idee möchte man meinen. Doch was noch so alles hinter dem wohlklingenden Begriff „elektronisches Klassenbuch“ steht, ist weniger ermutigend. In […]

weiterlesen

Die Suche nach dem All-PIRATEN-Kandidat

Am letzten Freitag hat die Piratenfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus einen weiteren schweren Schlag hinnehmen müssen, der sie von der inhaltlichen politischen Arbeit abhält.

Mitten in die äußerst wichtigen – und für uns Parlamentsneulinge extrem komplizierten – Haushaltsberatungen zum Berliner Doppelhaushalt 2012/2013 platzt der Rücktritt des Bundespräsidenten. Damit haben wir als Fraktion die Möglichkeit zwei Personen in die Bundesversammlung zu […]

weiterlesen

Zensur von PISA-Daten – Martin Delius: Forscher müssen Ergebnisse veröffentlichen können

Laut Medienberichten verweigert die Kultusministerkonferenz dem niederländischen Forscher Jaap Dronkers, in seiner Studie deutsche PISA­-Daten  zu veröffentlichen. Die Studie befasste sich unter anderem mit dem Vergleich niederländischer und flämischer Schüler mit deutschen Schülern ohne Migrationshintergrund. Dazu sagt Martin Delius, bildungspolitischer Sprecher der Piratenfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus:

„Die Entscheidung der Kultusminister weckt Zweifel, wie groß die Motivation, die derzeitige Bildungsmisere anzugehen, […]

weiterlesen

Wulff Q&A jetzt auch durchsuchbar

Wie wir alle auf SpOn lesen durften, hat Bundespräsident Wulff an ihn gestellte Fragen und die Antworten veröffentlichen lassen.

Da mich die Qualität dieser Veröffentlichung als 240 Seiten langes nicht durchsuchbares .pdf gestört hat, habe ich eben schnell ein so genanntes OCR Programm zu Texterkennung darüber laufen lassen. Die drei Daten sind jetzt hier abrufbar:

weiterlesen

PM: Bundesverfassungsgericht straft BaFöG Praxis ab!

Zur aktuellen Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes zur Verletzung des Gleichbehandlungsgrundsatzes zur gängigen Praxis des Teilerlass von Förderungen für Studierende meint Martin Delius (Kandidat zur Abgeordnetenhauswahl in Berlin):

„Ich freue mich über die heutige Entscheidung. Das BaFöG ist in den letzten Jahrzehnten durch immer neue Einschränkungen zu einem seelenlosen Schatten seiner eigentlichen Funktion verkommen. Heute hat sich einmal mehr bestätigt, dass […]

weiterlesen

Demonstration gegen das neue Hochschulgesetz

Einen Tag vor der Demonstration gegen die Novelle des Berliner Hochschulgesetzes

am 12. Mai 2011 um 16.00 Uhr auf dem Pariser Platz (Brandenburger Tor)

möchte ich den Aufruf mit meinen Lesern und Berliner Studierenden teilen.

Am diesem Tag wird die Neufassung des Berliner Hochschulgesetzes (BerlHG) im Abgeordnetenhaus voraussichtlich beschlossen werden. Im Vorfeld haben sich Studierende, Mitarbeiter und Professoren immer […]

weiterlesen

Wir wollen nicht und müssen doch…

Nachdem in den letzten Wochen Aktionen gegen die Ratifizierung des neuen Rundfunkstaatsvertrags, genannt Jugenmedienschutzstaatsvertrag, immer wieder im Netz und auch offline laut wurden, haben Simon und Martin sich aufgemacht, um die „finale“ Ausschusssitzung „Europa, Meiden, …“ vor der Entscheidung morgen anzuhören.

Zur Erinnerung: In dieser Woche fand am Montag im Abgeordnetenhaus eine Informationsveranstaltung des AK-Zensur und anderer […]

weiterlesen

Das Kartenhaus

Dies ist ein anonym eingereichter Diskussionsbeitrag zum Artikel „Vom Nutzen des Geheimnisses“ (Tagesspiegel online, 5.12.10), den ich Euch nicht vorenthalten will.

Der moderne demokratische Rechtsstaat hat das Monopol auf politische Geheimnisse.

Er stellt sicher, dass der Umgang mit Geheimnissen, die Offenlegung wie ihre Bewahrung verantwortlich, rechtlich geregelt und gerichtlich überprüfbar ist. Dazu bedarf es einer […]

weiterlesen

Abstimmung zum Runden Tisch für Bildung und Wissenschaft in Berlin

Gestern wurde im Testbetrieb des LiquidFeedback-Systems zur Landesmitgliederversammlung meine Initiative zur Einrichtung eines Runden Tisches der Statusgruppen mit den Exekutivorganen des Berliner Senates abgestimmt.

Die Initiative wurde mit großer Mehrheit angenommen und ich freue mich auf die Diskussion im Landesverband über das Thema im Hinblick auf die Abgeordnetenhauswahl 2011. Hier nochmal der kurze Initiativantrag:

Es soll langfrisitg ein sog. […]

weiterlesen